SPD mit starker Stadtratsliste und Kandidatin für das Neutraublinger Spitzenamt am Start

Bei der Aufstellungskonferenz der SPD Neutraubling positionierten die Mitglieder ihre Stadtratskandidatinnen und -kandidaten für die Kommunalwahl 2020.

Die Ortsvereinsvorsitzende Patricia Dillschnitter begrüßte die Anwesenden und freute sich über das große Interesse an der Veranstaltung. Im Anschluss daran gab Fraktionsvorsitzende Gabriele Drallmer zur Freude aller Anwesenden die Kandidatur von Patricia Dillschnitter als Bürgermeisterin bekannt. Die ehemalige Bürgermeisterin Eleonore Mayer leitete im weiteren Verlauf die Wahlen.

Der vom Vorstand vorbereitete Listenvorschlag wurde zu Beginn der Sitzung dargelegt. Eine Auswahl, in der Mann und Frau sowie junge und erfahrene Kandidatinnen und Kandidaten ausgewogen vertreten sind. Dies wird vom Vorstand als Grundvoraussetzung für eine möglichst breite Abbildung der Neutraublinger Bevölkerung und deren Interessen in der zukünftigen SPD-Fraktion gesehen. Danach folgte die persönliche Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten. Die Mitglieder und Parteifreunde zeigten sich mit der Auswahl und deren Reihung äußerst zufrieden und bestätigten einstimmig den Vorschlag des Ortsvereinsvorstandes.

Unsere Stadtratskandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020: 1 Patricia Dillschnitter / 2 Markus Pesth / 3 Gabriele Drallmer / 4 Hermann Achmann / 5 Susanne Piana / 6 Andreas Siedentop / 7 Katja Domenici / 8 Alexander Roth / 9 Regina Achmann / 10 Robert Berger / 11 Astrid Siedentop / 12 Dietmar Wildner / 13 Kerstin Blüml / 14 Daniel Seiler / 15 Sybille Hentke / 16 Nevzat Kizilaslan / 17 Karin Dellinger / 18 Ahmed Gad / 19 Ingrid Pesth / 20 Thomas Blüml / 21 Natalia Roth / 22 Günther Krauß / 23 Ingrid Winklmeier / 24 Jochim Pesth / Ersatz: Birgitt Neumann, Herbert Gerstner

Der SPD-Ortsverein ist somit sowohl inhaltlich als auch personell gut gerüstet für die bevorstehende Kommunalwahl 2020 und weit darüber hinaus. Mit der 44-jährigen Bürgermeisterkandidatin Patricia Dillschnitter und einer ausgewogenen Listenverteilung aus jüngeren und sehr erfahrenen Kompetenzen der Kommunalpolitik möchte die SPD mit der geforderten Agilität den Herausforderungen unserer jungen und modernen Stadt begegnen. Gleichzeitig bieten wir dadurch hohe Stabilität auch über zukünftige Legislaturperioden hinaus. Neutraubling ist Heimat für Jung und Alt aus unterschiedlichsten Nationen. Deshalb setzen wir uns für ein „Neutraubling: Miteinander – füreinander“ ein, gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern!